Gebäude - Energieberatung

Gebäudethermografie
Energieverlust in Wärmebildaufnahme
Quelle: www.hausthermografie.de
Bei der Energieberatung muss zwischen zwei verschiedenen Möglichkeiten unterschieden werden:

Der Energiepass beschreibt den baulichen und anlagentechnischen Zustand und den Energieverbrauch eines vorhandenen oder geplanten Gebäudes in stark vereinfachter Form. Außerdem werden Sanierungsmaßnahmen kurz empfohlen.

Der Energiepass ist für Gebäude gesetzlich in der Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgeschrieben und wird im Bereich der Wohnungswirtschaft für praktisch alle Neubauten und Mietobjekte sowie bei Verkauf einer Immobilie verlangt. Für Industrie- und Gewerbebauten ist meistens ebenfalls ein Energiepass zu erstellen. Die genauen Fristen sind der EnEV zu entnehmen.

Die aufwendigere Energieberatung stellt eine deutlich genauere Betrachtung dar. Ziel ist ein detailliertes Energieeinsparkonzept für Gebäude und Haustechnik, das nicht auf einem Bauchgefühl oder einer bestimmten Mode, sondern auf Zahlen & Fakten basiert. Folgende Schritte gehören zur Energieberatung:

Zur Feststellung von sog. Wärmebrücken eignet sich besonders die Thermografie. In Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Büro für Thermografie bieten wir die Erstellung und Analyse von Wärmebildern Ihres Gebäudes an.

Impressum