Gebäude - Warmwasser

Bewusst gefühlte Wärme

Warmwasser für Badewanne, Dusche, Waschbecken, etc. wird vom Menschen direkt gefühlt und wahrgenommen. Es soll möglichst sofort und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Die Temperaturen dürfen wegen Verbrühungsgefahr nicht zu hoch sein, dürfen aus hygienischen Gründen aber auch nicht zu gering sein. Die effiziente Warmwassererzeugung gewinnt zunehmend an Bedeutung, da viele Gebäude gedämmt werden und die Heizung optimiert wird. Nun rückt das Einsparpotential der Warmwassererzeugung in den Fokus.

Es gibt folgende grundlegende Entscheidungen im Zuge der Planung für die Warmwasserbereitung und Verteilung:

Die Entscheidungen müssen im Einzelfall getroffen werden. Die dezentrale Erzeugung ist z.B. aus hygienischer Sicht vorteilhafter, da unnötige Standzeiten evtl. lauwarmen Wassers vermieden werden. Ferner liegen zentrale Warmwasserbereiter und die Verteilungsrohre meist in kalten, ungeheizten Kellern, was trotz Rohrdämmung zu merklichen Wärmeverlusten führt. Andererseits ist die zentrale Erzeugung effektiver und benötigt weniger Raum und Investitionskosten.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich Konzeption und Planung.

Impressum